VR-Talentiade Sichtung Jahrgang 2005 am 24. Juli in Aldingen

Am Sonntag, 24.07.2016 findet die diesjährige Talentsichtung auf dem Sportgelände der Spvgg Aldingen statt.
Die VR-Talentiade beginnt pünktlich um 09:45 Uhr und endet gegen ca. 15.00 Uhr
Die Anmeldung und Nummernausgabe ist ab 09:00 Uhr möglich.
Gesichtet werden in diesem Jahr ausschließlich die Jungen und Mädchen des Jahrgangs 2005.

Für das leibliche Wohl, sorgt wieder bestens die SpVgg Aldingen

Bad Boys gewinnen Elfmeterturnier

Die Bad Boys hatten am vergangenen Samstagmittag die besten Elfmeterschützen und gewannen das Elfmeterturnier knapp vor den Stahlbeissern. Das Turnier fand dieses Mal nicht als Nachtelfmeterturnier statt, da es momentan Probleme mit dem Flutlicht gibt. Erfreulich für den Veranstalter SpVgg Aldingen, dass trotz allem sich noch 16 Mannschaften gemeldet haben. Die Mannschaft Fressepolitur ist nicht erschienen, so dass der Turnierplan etwas durcheinander geriet. Der Titelverteidiger Schiotrrr hatte dieses Jahr nicht die besten Kickstiefel dabei und landete weit abgeschlagen auf Platz 14. Bei hochsommerlichen Temperaturen führten die Turnierleiter Achim Scheffler und Thomas Ebbrecht wieder souverän durch das Elfmeterschießen.

SiegerElfmeterturnier2016

Die 3 Erstplatzierten Bad Boys, Stahlbeisser und Narrenfreunde Aldingen

Platzierung:
1. Bad Boys
2. Stahlbeisser
3. Narrenfreunde Aldingen
4. Allstars, 5. FC Staufen, 6. FC Steeg, 7. Chip Munks, 8. FC Blauer Eimer, 9. FC Saufhaufen 69,
10. Goldene 7 Spaichingen, 11. FC Venus, 12. Die Schweden, 13. FH Spanzenage, 14. Schiotrrr,
15. Primtal Cowboys, 16. Fressepolitur

Lembergwanderpokal: Aktive und AH scheitern jeweils im Halbfinale an Wilflingen

Unsere Aktive Mannschaft schlug sich als einziger B-Ligist hervorragend gegen die höherklassige Konkurenz. In der Vorrunde unterlag das Vetre-Team zunächst Gastgeber und Seriensieger SV Gosheim, obwohl die besseren Chancen auf Seiten der Aldinger waren, unglücklich mit 0:1. Im zweiten Spiel lag man gegen den Bezirksligaabsteiger FC Frittlingen zu Pause bereits 0:2 zurück – aber durch eine herausragende Mannschaftsleistung in der zweiten Hälfte konnte die SpVgg das Spiel noch zum 2:2 Endstand ausgleichen und erreichte somit das Halbfinale. Gegner dort war der A-Ligist VfR Wilflingen. Auch hier ziegte die Aldinger Mannschaft eine sehr gute Leitung und war dem entscheidenden Treffer näher als der VfR. Am Ende hieß es 0:0 und das Elfmeterschießen musste entscheiden. Hier hatte der VfR Wilflingen das glücklichere Ende für sich und gewann 7:6. Damit belegten die Aldinger (zumindest nach unserer Zählweise) den 3. Platz.
Im Finale besiegte der SV Gosheim den VfR Wilflingen mit 3:0.

Tags zuvor wurde der Wanderpokal der AH ausgespielt. Die Aldinger Mannschaft siegte zunächst gegen den Vorjahressieger SC Wellendingen mit 1:0 (Torschütze Bajano Falb). Im zweiten Spiel trotze man Gastgeber SV Gosheim ein 0:0 ab. Im Halbfinale traf man auf den VfR Wilflingen. Der VfR ging früh mit 1:0 in Führung. Noch vor der Halbzeit konnte die SpVgg ausgleichen (Torschütze André Hauser). Dies war zugleich der Endstand. Im Elfmeterschießen setze sich der VfR Wilflingen mit 5:4 durch. Die AH belegte damit (zumindest nach unserer Zählweise) den 3. Platz.
Im Finale besiegte der SV Gosheim den VfR Wilflingen, wie am Tag danach bei den Aktiven, ebenfalls mit 3:0.