Punkteteilung in Wilflingen: Aktive treffen in der Nachspielzeit

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen VfR Wilflingen und Spvgg Aldingen 2:2. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wieder. Das 1:0 von VfR Wilflingen bejubelte Marius Leibold (30.). Das Heimteam hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Gleich nach dem Wiederanpfiff bekam Spvgg Aldingen einen Elfmeter, den Thomas Allgaier erfolgreich verwandelte (49.). Christian Widmann ließ sich in der 52. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:1 für VfR Wilflingen. Für Spvgg Aldingen avancierte Dominik Süss zu dem Mann, der in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 2:2 (94.) doch noch den Ausgleich erzielte. Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. VfR Wilflingen und Spvgg Aldingen spielten unentschieden.

Damen treffen am Feiertag im Verbandspokal auf Oberligisten SV Hegnach

Am Donnerstag den 03.10.2019 dürfen die Damen der SpVgg Aldingen um 14.00 Uhr die Titelverteidigerinnen des Verbandpokals aus Hegnach auf dem heimischen Sportgelände begrüßen. Aldingen konnte in den letzten beiden Pokalspielen gegen die Damen aus Rottweil und Sondelfingen zwei Landesligisten aus dem Rennen um den Pokal werfen und erhoffen sich nun gegen einen Oberligisten erneut ein packendes Spiel. Die Favoritenrolle in diesem Spiel nehmen ganz klar die Gäste ein, welche auch in der Liga einen gelungenen Start hatten und im oberen Tabellenviertel mitspielen. Aber im Pokal herrschen ja vermeintlich andere Regeln, wie die Aldingerinnen bereits gezeigt haben.
Die Damen wollen alles geben um den nächsten Pokalcoup perfekt zu machen und benötigen deshalb jede Unterstützung die es gibt. Man freut sich auf zahlreiche Zuschauer, ein interessantes Spiel und schöne Tore.