Damen verlieren in Granheim

Früh morgens reisten die Damen sonntags nach Granheim. Konzentriert startete man in die Partie und konnte sich einige Chancen erspielen. Leider führte ein Eckstoß in der 32. Minute zum 1:0 Rückstand, mit welchem man trotz größter Bemühungen in die Halbzeitspause gehen musste. Mit neuer Kraft versuchte man alles um ein Tor zu erzielen. Leider wollte der Ball einfach nicht den Weg hinter die Torlinie finden.
Da die Damen alles nach vorne warfen, musste man in der 91. Minute auch noch das unglückliche 2:0 hinnehmen. Leider keine Punkte, aber eine deutliche Steigerung gegenüber der letzten Spiele. An diese Leistung möchte man anknüpfen und hoffentlich kommende Woche die ersten Punkte einfahren.

Jahreshauptversammlung

Am 26.09.2020 fand um 19:37 Uhr die Jahreshauptversammlung der SpVgg in der Erich Fischer Halle statt. Der eigentliche Termin konnte im März nicht stattfinden.

Der 1. Vorsitzende Leonidas Anagnostopoulos begrüßte alle Anwesenden der Spielvereinigung, Bürgermeister Ralf Fahrländer, die Vorstandschaft des Fördervereins und Frau Lehmann vom Sportkreis in der Erich Fischer Halle. Die JHV konnte unter dem entsprechenden Hygiene- und Verhaltenskonzept durchgeführt werden. Für die verstorbenen Vereinsmitglieder wurde eine Schweigeminute abgehalten.

Leonidas Anagnostopoulos berichtete von den Veranstaltungen, die es im vergangenen Jahr zu bewältigen gab und dankte in seinem Bericht allen Helfern und Freiwilligen für die geleistete Arbeit und das große Engagement vor allem bei den verschiedenen Arbeitseinsätzen. Ein großer Dank ging an alle Spender, Sponsoren, Gönner und Werbepartner für die großzügige Unterstützung im letzten Jahr. Ein weiterer Dank ging an den Förderverein und die Gemeinde, die die SpVgg immer unterstützten. Hervorzuheben ist im vergangenen Jahr der Vereinsehrenamtspreis, sowie die Anschaffung und Überdachung eines Mähroboters, einer Bewässerungsanlage und einer neuen Überdachung für den Außenverkauf.

Es folgten die Berichte der einzelnen Spartenleiter, für die Herren von Janik Lindner, die Damen wurden durch Romina Arndt vertreten, die AH durch Milenko Zorec, die Schiedsrichter durch Leonidas Anagnostopoulos , da Daniel Dosch ein Spiel zu leiten hatte und die Jugend durch Thomas Ebbrecht. Hierbei wurde sportlich auf das vergangene Jahr zurück geblickt und einen kleinen Ausblick gegeben, was im kommenden Jahr geplant ist. Nach den sportlichen Berichten folgten die Berichte von Finanzreferent Alwin Irion und der Kassenprüfer Gerrit Spengler und Wolfgang Mauch.

Die Entlastungen übernahm Bürgermeister Ralf Fahrländer. Er machte deutlich, dass im Verein nicht nur sportliche Erfolge maßgeblich sind, Sport ist sehr wichtig für die Jugend. Fahrländer lobte die geleistete Arbeit und betonte, dass die Spielvereinigung ein unverzichtbarer Faktor für die Gemeinde Aldingen darstelle. Nachdem ein Hygiene- Verhaltenskonzept der SpVgg entwickelt war konnte das Jugendtraining wieder stattfinden, ein toller Akt betonte er, ebenso den Lieferservice in Zusammenarbeit mit Edeka seit Mitte März bis Ende Juli, auch das keine Selbstverständlichkeit. Er bedankte sich bei der Vereinsführung und allen Mitwirkenden für das große ehrenamtliche Engagement. Die Entlastungen der Funktionäre wurden per Akklamation einstimmig erteilt.

v.L.: Martin Dudu, Jannik Lindner, Ralf Fahrländer, Daniel Gross und Alwin Irion

Neuwahlen:

2.Vorsitzender: Achim Scheffler für Jörg Remde (einstimmig, Gegenstimmen: 0, Enthaltungen: 1)
Finanzreferent: Alwin Irion (einstimmig, Gegenstimmen: 0, Enthaltungen: 0)
Wirtschaftsausschussvorsitzender: Heiner Korell (einstimmig, Gegenstimmen: 0, Enthaltungen: 0)
Stellvertreter Spielausschußvorsitzender: Aktive: Mathias Schmidt für Martin Dudu (einstimmig, Gegenstimmen: 0, Enthaltungen: 0)
Ausschussbeisitzer: Walter Tepes, Michael Saup (einstimmig, Gegenstimmen: 0, Enthaltungen: 0)
EDV-Leiter: André Hauser für Achim Scheffler (einstimmig, Gegenstimmen: 0, Enthaltungen: 0)
Bestätigungen:
AH-Leiter: Milenko Zorec (einstimmig, Gegenstimmen: 0, Enthaltungen: 0)
Schiedsrichterhauptmann: Daniel Dosch (einstimmig, Gegenstimmen: 0, Enthaltungen: 0)
Der komplette Jugendausschuss (einstimmig, Gegenstimmen: 0, Enthaltungen: 0)

Um die Versammlung ein wenig aufzulockern wurden Videos der Herren und Damen bei der Klopapier Challenge und die AH bei der Corona Challenge gezeigt, ebenso Blickte Leonidas Anagnostopoulos in die Zukunft und übergab das Wort an Fr. Lehmann der Vorsitzenden des Sportkreis Tuttlingen. Sie ehrte Erwin Jetter Sr. für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit im Verein mit der WLSB Ehrennadel in Gold. Fr. Lehmann weiter, diese seie schon lange fällig gewesen, Typen wie Erwin Jetter davon lebt ein Verein. Sie betonte in diesen Tagen noch einmal, die Vorsicht vor Corona und es ist noch nicht vorbei.

v.L.: Margarete Lehmann und Erwin Jetter Sr.

Martin Dudu als auch Rafael Seifert wurden für Ihre langjährige Mitarbeit im Ausschuss von der Vorstandschaft ausgezeichnet.
Leonidas Anagnostopoulos bedankte sich bei allen Anwesenden und beendete die JHV um 21:40 Uhr.

AH

Zum Anlass des 100 jährigen Bestehen des FC 1920 Wolterdingen bestritt die Aldinger AH am Freitagabend 02.10.2020 ein
Freundschaftsspiel gegen die alten Herren des FC Wolterdingen.
Nach verhaltenem Start ergriff Aldingen schnell die Initiative und dominierte die Partie.
Aldingen erspielte sich zahlreiche gute Torchancen, konnte aber diese nicht verwerten.
In der zweiten Halbzeit kamen die Senioren des FC Wolterdingen etwas besser ins Spiel und erspielten sich zwei gute Möglichkeiten. In der 60. Minute erzielte Spielführer Daniel Groß im direkten Duell gegen seinen Bruder und Torwart der Gastgeber das schon lang überfällige 1:0 für Aldingen.
In der verbleibenden Spielzeit ließen die Aldinger nichts mehr anbrennen, auch Dank einer sehr guten Leistung der Abwehr.