WFV-Bezirkshallen-Fußballmeisterschaft Schwarzwald im Futsal in Aldingen

SC 04 Tuttlingen 1 ist Bezirkshallenmeister
SpVgg Aldingen 1 belegt Platz 5 und SpVgg Aldingen 2 Platz 6

Spannende Spiele erlebten die Zuschauer am Sonntag bei der Futsal-Bezirkshallen-Meisterschaft in Aldingen. Die 1. Mannschaft des SC 04 Tuttlingen setzte sich mit 3:2 Toren nach Verlängerung und 6m-Schießen gegen die spielerisch stärkeren Damen des FV 08 Rottweil 1 durch. Im kleinen Finale besiegte der FV 08 Rottweil 2 die SGM Sulgen/Hardt 2 mit 2:0.
Doch bevor es zu den Finals kam, mussten sich die Mannschaften erst in der Gruppenphase beweisen. In der Gruppe A ging es sehr knapp um den 2. Platz zu. 4 Mannschaften hatten alle 4 Punkte und der SC 04 Tuttlingen 1 die bessere Tordifferenz vor der SpVgg Aldingen 2, der SGM/Sulgen/Hardt 1 und der SGM Herrenzimmern. Souverän und ungeschlagen führte der FV 08 Rottweil 2 die Tabelle an.
In der Gruppe B entwickelte sich ein Dreikampf. Da schwächelten die Aldinger Damen gegen die SGM Sulgen/Hardt 2 mit einem 0:0 und gegen FV 08 Rottweil 1 verloren sie 0:2. Als die SGM Sulgen/Hardt 2 noch die Rottweiler Damen mit 1:0 bezwangen war nur noch der 3. Platz drin. Auf den weiteren Plätzen folgten in dieser 6er-Gruppe der FC Göllsdorf, der SV Bärenthal und dem SC 04 Tuttlingen 2.
Im Spiel um Platz 5 gewann die SpVgg Aldingen 1 mit 3:2 gegen SpVgg Aldingen 2.
Im 1. Halbfinale konnten die Damen der SGM Sulgen/Hardt 2 nichts gegen den SC 04 Tuttlingen 1 ausrichten und verloren deutlich mit 0:3.
Im 2. Halbfinale kam es zu einem reinen Rottweiler Duell. Da ging es ganz knapp her. Die 1. Mannschaft gewann nach einem spannenden Spiel mit 1:0.
Bei der Siegerehrung bedankte sich der 1. Vorsitzende Leonidas Anagnostopoulos bei den Spielerinnen für die tollen Spiele. Er bedankte sich bei seinem Team im Service und den Turnierleitern Alwin Irion, Achim Scheffler, Michael Cesnak und Thomas Ebbrecht. Es gab nur eine größere Verletzung und durchweg faire Spiele. Zum guten Turnier trug auch die Leistung der Schiedsrichter der Gruppe Tuttlingen bei.
Leonidas Anagnostopoulos überreichte den Spielführerinnen für ihre Platzierungen Geld- und Sachpreise.
Für den Bezirk Schwarzwald bedankte sich Turnieraufsicht und Frauenreferent Axel Pasedag bei der Spielvereinigung Aldingen für die hervorragende Ausrichtung des Turnieres mit einem Ballgeschenk. Der Spielführerin des SC 04 Tuttlingen 1 überreichte er den Meisterwimpel und wünschte ihnen viel Erfolg auf Verbandsebene.

Platzierung: 1. SC 04 Tuttlingen 1, 2. FV 08 Rottweil 1, 3. FV 08 Rottweil 2, 4. SGM Sulgen/Hardt 2, 5. SpVgg Aldingen 1, 6. SpVgg Aldingen 2, 7. SGM Sulgen/Hardt 1, 8. FC Göllsdorf, 9. SV Bärenthal, 10. SGM Herrenzimmern, 11. SC 04 Tuttlingen 2

Bezirksmeisterschaft für Fußballdamen am Sonntag 19. Januar 2020 in Aldingen

Die Hallenmeisterschaft des Fußballbezirks Schwarzwald für Damenmannschaften findet am Sonntag, 19. Januar 2020 in der Neuen Sporthalle in Aldingen statt. Sieben Vereine haben elf Teams gemeldet.
In einer Fünfer- und einer Sechser-Gruppe wird die Vorrunde gespielt mit jeweils elf Minuten Spielzeit pro Begegnung. Gespielt wird nach den Futsal-Spielregeln. Die beiden besten Teams jeder Gruppe erreichen das Halbfinale. Dazu werden alle Platzierungen ausgespielt.
Start ist um 10 Uhr mit der Partie SpVgg Aldingen II gegen SC 04 Tuttlingen I. Die 25 Vorrundenspiele dauern bis ca. 15 Uhr. Dann startet die Endrunde. Das Endspiel ist auf 16.20 Uhr angesetzt. Für die beiden Endspielteilnehmer geht es dann weiter in der überbezirklichen WFV-Futsalrunde.
Die Gruppeneinteilung der Vorrunde:
Gruppe 1: SpVgg Aldingen II, SC 04 Tuttlingen I, SGM Sulgen/Hardt I,
SGM Herrenzimmern, FV 08 Rottweil II
Gruppe 2: FV 08 Rottweil I, SV Bärenthal, SpVgg Aldingen I,
SC 04 Tuttlingen II, FC Göllsdorf, SGM Sulgen/Hardt II.
Für das leibliche Wohl mit kalten und warmen Essen, sowie Kaffee und Kuchen ist vom Veranstalter der Damen der Spielvereinigung Aldingen besten gesorgt.