KW 3

Aktuelles


Endlich dürfen auch die Jugendlichen der SpVgg wieder trainieren! Ab KW 3 können die Jugendlichen, natürlich unter Berücksichtigung der aktuellen Corona Regeln wieder das Fußball Training besuchen. Genaue Informationen werden über die jeweiligen Gruppen Chats bekannt gegeben.

D-Jugend 2021/22

Die D-Jugend der SpVgg Aldingen spielt aktuell in der Qualistaffel 4. In der Regel sind die Jugendlichen im Alter zwischen 11 und 13 Jahren. Die Jugendliche nehmen in diesem Alter das Fußball Spielen anders wahr wie noch vor einem Jahr.

Es werden erste Verantwortungen übertragen und auch die Grundlagen des Zusammenspiels werden spielerisch übermittelt. Der Schwerpunkt liegt nicht mehr bei einzelnen Übungen, sondern die Übungen werden in Spielformen integriert. Nach einer nicht optimalen Vorrunde wollen die Jungs und Mädels in der Rückrunde die ersten Punkte holen.

Aktuelle Trainingszeiten

Mittwoch 16:00 – 17:30 Uhr in der neuen Sporthalle

Freitag    16:30 – 18:00 Uhr in der Halle an der B14

News KW 2

SpVgg Aldingen bekommt Besuch vom Weihnachtsmann!!

Die Spielvereinigung Aldingen ist im alten Jahr noch von unserem Vereinskameraden und GSD-Haushaltsgeräte-Vetriebsleiter André Hauser beschenkt worden.

Gespendet wurde eine Kaffeemaschine für den neuen Verkaufsstand am Kunstrasen und eine Edelstahl Profi Mandoline für das Sportheim.

Die SpVgg Aldingen bedankt sich recht herzlich bei der Firma GSD Haushaltsgeräte.

A. Hauser und A. Scheffler

DFB-Ehrenamtspreis für Leonidas Anagnostopoulos

Seit vielen Jahren verleihen der DFB und seine 21 Regional- und Landesverbände mit über 320 Bezirken den Ehrenamtspreis. 32 Ehrenamtliche werden mit dem Ehrenamtspreis belohnt. 16 Personen erhalten den DFB-Ehrenamtspreis und sieben schaffen es zudem in den Club 100. Der Preis richtet sich an Ehrenamtliche, welche sich im besonderen Maß durch ihren persönlichen Einsatz in kürzester Zeit Besonderes geleistet haben. Der Club 100 ist ein Teil des DFB-Ehrenamtspreises. Hier werden nochmal die 100 herausragenden Ehrenamtliche vom DFB für ein Jahr in den Club 100 aufgenommen. Die Mitgliedschaft umfasst weitere Anerkennungsmehrwerte. Für diesen Preis hat die SpVgg Aldingen Leonidas Anagnostopoulos vorgeschlagen.

Seit 1978 ist er ein fester Bestandteil im Verein. Vom Spieler, Jugendtrainer, Schiedsrichter, Spielführer, aktiven Trainer, Ausschussbeisitzer bis hin zum 1. Vorsitzenden war er immer im Verein aktiv beteiligt.

Im März 2019 konnte der Verein Leo für das Amt des 1. Vorsitzenden gewinnen. Er nimmt seinen neuen Posten sehr ernst und bei allen Projekten sowie Veranstaltungsaktivitäten war er planend, federführend und bei der Umsetzung von Anfang bis Ende immer dabei. Auch das Gesellschaftliche und Kameradschaftliche im Verein ist ihm sehr wichtig. Für die Spielvereinigung war es ein Glücksfall, dass er den Vorsitz übernommen hatte.

In den letzten drei Jahren sind einige zukunftsweisende Projekte durchgeführt worden. Der Rasenroboter und die Beregnungsanlage unterstützen den Platzwart bei dessen aufwändiger Tätigkeit. Ein guter und sicherer Unterstand (zum Laden und Pflegen) für den Rasenroboter wurde noch gebaut. Der Verkaufsstand beim Rasenplatz war ein ausgedienter Marktverkaufswagen. Mit einem Anbau an das Ball- und Gerätehaus wurde ein neuer Verkaufsstand verwirklicht, der sich bereits bei Turnieren und Heimspielen bewährt hat. Mit der Erweiterung der gepflasterten Verkaufsplattform sind zusätzliche Sitzstellmöglichkeiten geschaffen worden. Dasselbe Problem gab es beim Verkaufsstand Kunstrasen, auch dieser musste erneuert werden. Ein neuer Platz wurde geschaffen und eine Hütte aufgebaut. Zum Verkauf und Eintrittkassieren hat sie sich als ideal herausgestellt. Das nächste Großprojekt und für einen aktiven Verein unabdingbar ist auch der Fußballplatz. Hier hat er schon die Weichen gestellt, dass der in die Jahre gekommene Kunstrasen einen neuen Belag bekommt. In der Jugendarbeit liegt die Zukunft für den Verein. Die SpVgg Aldingen hatte lange Jahre keine A- und B-Junioren. Mit einer Spielgemeinschaft mit Nachbarvereinen ist dies nun seit 2019 möglich. Leo selber trainierte die B-Junioren von 2019 – 2021 und seit der Vorrunde 2021 die A-Junioren. Hier zeigte sich seine Umgänglichkeit, denn trotz Corona hielt er alles beisammen. Bei den Aktiven gab es in den letzten Jahren unterschiedliche Erfolge. Bei den Herren eher spärlich, dafür sind die Damen in die Landesliga aufgestiegen. Durch den enormen Zuwachs bei beiden wurde zu Saisonbeginn 2021 jeweils eine 2. Mannschaft gemeldet.

Für dieses außergewöhnliche Engagement wird Leo nun mit dem DFB-Ehrenamtspreis und die Aufnahme in den Club 100 ausgezeichnet.

Jugend – Trainingsbetrieb startet wieder

Endlich dürfen wir wieder mit dem Training beginnen.

Die E-Junioren beginnen am Sonntag 16. Januar 2022 13:00 bis 16:30 Uhr in der Neuen Sporthalle.
Ab Montag 17. Januar findet dann wieder Training wie gewohnt statt. Genaue Informationen, werden in den jeweiligen Mannschaftsgruppen durch die Trainer bekannt gegeben.

Nach wie vor sind Corona Regeln einzuhalten.

Hier im Link, das aktuelle Corona Update vom WFV:
Alarmstufe II bis mindestens 1. Februar – Ausnahme für Schüler verlängert | Württembergischer Fußballverband e.V. (wuerttfv.de)

Die Jugendleitung